Private Guide in Nürnberg 4Std.

Wenn Menschen an Nürnberg denken, kommt ihnen zunächst wahrscheinlich der berühmte Weihnachtsmarkt in den Sinn oder sie erinnern sich an die schrecklichen Verbrechen der Nationalsozialisten, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Nürnberg im Schwurgerichtsaal 600 verhandelt wurden. Nürnberg ist nach München die zweitgrößte Stadt Bayerns, die vom Fluss Pegnitz durchquert wird und hat so viel mehr zu bieten. Insbesondere die von einer Stadtmauer umgebene Altstadt ist gespickt mit zahlreichen mittelalterlichen Attraktionen.

OrtAm individuellem Ort z.B. in Nürnberg
Zeitenan allen Tagen nach Vereinbarung
Dauerca. 4 Stunden
Teilnehmerbis zu 6 Personen
SprachenDeutsch und Englisch
Preisab 250 Euro

Nürnberg – jung und lebendig

Nach dem Angriff der Alliierten am 2. Januar 1945 lag die historische Altstadt fast gänzlich in Schutt und Asche, aber in den letzten Jahrzehnten haben die Nürnberger sie in einem aufwendigen Prozess wieder liebevoll aufgebaut und heute erstrahlt die Altstadt wieder in vollem Glanz.

Reiseverlauf mit ihrem Chauffeur & Privat Guide
Privat Guide dem Auto und einem Spaziergang  zu den Attraktionen von Nürnberg

Highlights

Kaiserburg
Die Kaiserburg dominiert die Altstadt. Die Burg taucht erstmals 1105 in den Quellen auf. Zwischen dieser Zeit und 1571 hielten sich alle Kaiser und Könige des Heiligen Römischen Reichs zeitweilig dort auf.

Hauptmarkt
Der zentrale Marktplatz mit dem berühmten „Schönen Brunnen“ wurde anstelle des 1349 abgerissenen jüdischen Ghettos angelegt.

Nürnberger Weihnachtsmarkt
Der Nürnberger Weihnachtsmarkt findet seit 1628 statt und ist ab dem 25. November bis 24. Dezember eröffnet. Der Nürnberger Weihnachtsmarkt ist mit 2 Millionen Gästen aus aller Welt einer der größten in Deutschland und wohl der berühmteste der Welt.

Memorium Nürnberger Prozesse
Die Dokumentationsstätte informiert über die Nürnberger Prozesse, die hier im Nürnberger Justizpalast stattfanden. Die Angeklagten mussten sich im Schwurgerichtssaal 600 verantworten, welcher bis heute ein Ort der Rechtsprechung ist. Für die Öffentlichkeit nur zugänglich, wenn keine Sitzungen stattfinden.

Das Dokumentationszentrum
Das Dokumentationszentrum befindet sich in der Kongresshalle mit der Dauerausstellung „Faszination und Gewalt“.    

Das Reichsparteitagsgelände
mit einer Gesamtfläche von über 16,5 km². Hier wurden von 1933 bis 1938 die Großaufmärsche der Nazipartei abgehalten. Es vermittelt einen tiefen Einblick in das Wesen des Nationalsozialismus.

Die Ehrenhalle im Luitpoldhain
Das Gelände hatte eine Gesamtfläche von 84.000 m² und bot Platz für bis zu 150.000 Menschen

Kongresshalle
Das Kolosseum von Nürnberg. Mit einer geplanten Höhe von 70 Meter, die nicht erreicht wurde, sollte Platz für 50.000 Menschen bieten. Die Bauphase endete bei einer aktuellen Höhe von 39 Metern.

Große Straße
Sie hat eine Länge von 1,5 km und ist 40 Meter breit. Ausgerichtet ist die Große Straße auf die historische Kaiserburg.

Deutsches Stadion
Dieses Stadion sollte 80 Meter hoch werden und  250.000 Sitzplätze bieten. Vorbild hierfür war der Circus Maximus in Rom.

Städtisches Stadion / Stadion der Hitlerjugend
Nach mehreren Modernisierungen dient es heute als Fußballstadion unter dem Namen „Stadion Nürnberg“ und dient dem Fußball Club 1. FC Nürnberg als Spielstätte.

Zeppelinfeld und Zeppelinhaupttribüne
Die gesamte Anlage hatte die Ausmaße von 362×378 Metern, das Zeppelinfeld maß 290×312 Meter. Die Innenfläche ist größer als 12 Fußballfelder. Insgesamt bot das Areal Platz für bis zu 320.000 Menschen, davon 70.000 als Zuschauer auf den Tribünenanlagen. Die Tribünen wurden durch 34 Türme gegliedert, auf denen Fahnenmaste und Flakscheinwerfer standen.. Mit über 150 sehr starken Scheinwerfern, welche rund um die Anlage senkrecht in den Himmel strahlten, wurde der beeindruckende „Lichtdom“ erzeugt. Diesen Lichtdom sah man sogar noch in Prag.

Ehemalige SS-Kaserne
Heute der Sitz des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

Spaziergang Touren durch die Geschichte

Highlights:

Die historische Altstadt
Kaiserburg Nürnberg
Henkersteg
Ehekarussell
St. Lorenz Kirche
Germanisches Nationalmuseum
St.Sebaldus-Kirche
Albrecht-Dürer-Haus
Der Schöne Brunnen
Narrenschiffbrunnen
Heilig-Geist-Spital
Lochgefängnis
Straße der Menschenrechte
Nürnberger Rathaus
Kettensteg
Nürnberger Bratwürste

Reiseinformationen

An allen Tagen + / –
Startzeiten: Private – Guide Tour startet zu vereinbarten Zeiten
Ab- und Ankunft: Nürnberg
Sprache: Deutsch und Englisch

Preise für  Auto und Rundgang Tour
Ihr Preis ab: EUR 250,00
(Reisepreis für bis zu 6 Personen)
Dauer: ca. 4 Stunden

Leistungen nicht inkludiert:
Eintrittspreise (optional)
Verpflegung  / Snacks

(Diese Highlights sind Beispiele. Da wir eine Vielzahl von Möglichkeiten haben, können wir individuell auf Ihre Situation, Interessen und Wünsche eingehen und den Verlauf im Vorfeld besprechen und im Lauf der Tour auch jederzeit ändern)

Private Guide Nürnberg