Würzburg - das kleine Prag

Um zwölf Uhr mittags, wenn die Glocken der Klöster, Kapellen, Stiftskirchen und des Doms gleichzeitig läuten – spätestens dann weiß jeder, dass er sich in Würzburg, der lebenslustigen Metropole des mainfränkischen Katholizismus, befindet.

Wie südländisch turbulent es hier zugeht, zeigen unzählige Kneipen, Restaurants, schicke Boutiquen und viele Weinfeste. Fast alles ist zwischen den vielen sakralen Bauten gebündelt. Wie viele Türme es im 1300 Jahre alten Würzburg tatsächlich gibt, ist selbst von der Festung Marienberg kaum auszumachen. Der Main, die zum Teil weltberühmten Bauten der fürstbischöflichen Residenzstadt und vor allem die 20.000 Schüler und Studenten – all das prägt das quirlige Leben in der Stadt Würzburg.

OrtAm individuellem Ort z.B. Flughafen, Hotel oder Bahnhof
Zeitenan allen Tagen / 8 Uhr ab Nürnberg
Dauerca. 5 Stunden
Teilnehmerbis zu 6 Personen
SprachenDeutsch und Englisch
Preisab 400 Euro

willkommen in Würzburg

Highlights:

Residenz Würzburg – an anderen Schlössern hat man Jahrhunderte gebaut, dieses entstand in nur zwei Jahrzehnten und ist UNESCO Weltkulturerbe.

Festung Marienberg mit Fürstenbaumuseum – diese Burg hoch über dem linken Mainufer ist das Wahrzeichen der Stadt

St.-Kilians-Dom und Schönbornkapelle –  ein Hauptwerk der deutschen Baukunst und viertgrößte romanische Kirche Deutschlands, 1945 brannte der Dom völlig aus. Die Einweihung nach dem Wiederaufbau fand 1967 statt.

Alte Mainbrücke –  mit ihren acht weiten Steinbögen verbindet die älteste Brücke Würzburgs (11. Jh.) das Festungsviertel mit der Altstadt. In der Bombennacht von 1945 wurde die Steinbrücke stark beschädigt, konnte aber wieder restauriert werden.

Käppele –  diese Wallfahrtskirche war das letzte Werk des großen Baumeisters Balthasar Neumann. Zu Fuß ist das Käppele über einen malerischen Stationsweg mit 14 Kapellen zu erreichen.

Frankenwein – das Leben für die Liebhaber

Würzburg und Wein – das gehört zusammen. Umgeben von bekannten Weinlagen ist Würzburg das Zentrum des Frankenweins

Der Bocksbeutel – des Frankenweins liebste Form

Eine abgeflachte Kugelflasche mit einem kurzen Röhrenhals – so sieht er aus, der fränkische Bocksbeutel. Er ist ein Markenzeichen und ein Qualitätszeichen des Frankenweins mit einer langen Geschichte.

Bilder von Würzburg

Reiseinformationen

Reiseverlauf mit ihrem Chauffeur & Privat Guide

Mit dem Auto und einem Spaziergang in der Würzburger Innenstadt:

Termine:
An allen Tagen + / –
Startzeiten: Ab Nürnberg startet diese Tour ab 8:00 Uhr
Ankunft: Nürnberg

Preise
Ihr Preis für diese Tour: EUR 400,00
(Reisepreis für bis zu 6 Personen)

Reiseinformationen
Dauer: ca. 5 Stunden

Leistungen extra:
Eintrittspreise (optional)
Verpflegung  / Snacks

(Diese Highlights sind Beispiele. Da wir eine Vielzahl von Möglichkeiten haben, können wir individuell auf Ihre Situation, Interessen und Wünsche eingehen und den Verlauf im Vorfeld besprechen und im Lauf der Tour auch jederzeit ändern)

Stadtguide Würzburg